Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Allgemein Doping Fünf indische Sportler wegen Dopings gesperrt

Die Commonwealth Games werden rund einen Monat vor ihrem Start von Dopingenthüllungen aus Indien erschüttert. Fünf indische Athleten wurden beriets gesperrt.
Fünf indische Atlethen wurden bereits von den Commonwealth Games ausgeschlossen. Foto: SID Images Quelle: SID

Fünf indische Atlethen wurden bereits von den Commonwealth Games ausgeschlossen. Foto: SID Images

(Foto: SID)

Knapp einen Monat vor Beginn der Commonwealth Games in Neu Dehli (3. bis 14. Oktober) sind drei weitere indische Athleten wegen Dopings gesperrt worden. Die Schwimmer wurden positiv auf Methylhexaneamin getestet, eine Stimulans mit einer ähnlichen Wirkung wie Ephedrin. Erst vor zwei Tagen waren vier Ringer und ein Kugelstoßer mit demselben Mittel erwischt und gesperrt worden.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite