Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Allgemein International Großmeister Tkachiev schläft bei Schachspiel ein

Vladislav Tkachiev ist bei einem Schachturnier in Kolkata/Indien eingeschlafen. Der Franzose erschien betrunken am Tisch und verlor das Duell wegen Überschreitung des Zeitlimits.
Vladislav Tkachiev schlief am Brett ein. Foto: AFP Quelle: SID

Vladislav Tkachiev schlief am Brett ein. Foto: AFP

(Foto: SID)

Der französische Schach-Großmeister Vladislav Tkachiev hat sich bei einem Turnier im indischen Kolkata selbst schachmatt gesetzt. Der in Moskau geborene 35-Jährige kam laut lokalen Medienberichten dermaßen betrunken zu seiner Partie gegen den Inder Praveen Kumar, dass er sich kaum auf dem Stuhl halten konnte und nach elf Zügen mit dem Kopf auf dem Tisch einschlief.

Fotos in indischen Zeitungen zeigen, wie die Veranstalter vergeblich versuchten, den sanft schlummernden Tkachiev zu wecken. Der Europameister von 2007 verlor das Duell schließlich, weil er das Zeitlimit von 90 Minuten überschritt. Vom Ausrichter wurde Tkachiev anschließend verwarnt, er darf aber weiter an dem Turnier teilnehmen.

© SID

Startseite
Serviceangebote