Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Badminton WM Badminton-Damen rücken ins WM-Viertelfinale vor

Die deutschen Badminton-Damen haben bei der Mannschafts-Weltmeisterschaft im japanischen Sendai das Viertelfinale erreicht. Das Team von Bundestrainer Detlef Poste gewann gegen Südafrika 3:0 und muss gegen Hongkong ran.

Ohne Probleme sind die deutschen Badminton-Damen bei der Mannschafts-Weltmeisterschaft im japanischen Sendai ins Viertelfinale eingezogen. Das Team von Bundestrainer Detlef Poste gewann in der Runde der letzten 16 gegen Südafrika 3:0. Gegner im Kampf um den Halbfinaleinzug ist am Mittwoch Hongkong. Die Mannschaft um Europameisterin Huaiwen Xu (Bischmisheim), die gegen die Südafrikanerinnen geschont wurde, hatte zum Auftakt 3:2 gegen Singapur gewonnen, anschließend 1:4 gegen Südkorea verloren.

Ausgeschieden sind dagegen die deutschen Herren. Das Team von Bundestrainer Detlef Poste verlor im Achtelfinale gegen Südkorea mit 0:3. Der einzige Satzgewinn glückte Roman Spitzko beim 1:2 gegen Park Sung Hwan. Der deutsche Meister Björn Joppien unterlag Lee Hyun II in zwei Sätzen.

© SID

Startseite