Barbara Rittner und Angelique Kerber „Wir fahren alle Porsche“

Tennis-Bundestrainerin Barbara Rittner und ihre derzeit beste Spielerin Angelique Kerber sprechen im Handelsblatt-Interview über die Bedeutung von Sponsoring, hohe Preisgelder – und das Ballgefühl von Sigmar Gabriel.
„Die Öffentlichkeit sieht nur die Preisgelder, aber nicht das, was man dafür ausgeben muss.“ Quelle: dpa
Rittner und Kerber beim Fed Cup

„Die Öffentlichkeit sieht nur die Preisgelder, aber nicht das, was man dafür ausgeben muss.“

(Foto: dpa)

Tennis, Fed-Cup der Frauen, erste Runde: In Stuttgart hat die Mannschaft von Bundestrainerin Barbara Rittner ihre Siegesserie aus dem vergangenen Jahr fortgesetzt und gegen Australien gewonnen. Wenige Tage zuvor begrüßte Rittner die Spielerinnen im Stuttgarter Waldhotel. Das Zusammentreffen ist herzlich, sie lachen, umarmen sich. Das letzte Jahr lief gut. Zum ersten Mal seit mehr als 20 Jahren standen die Tennisdamen wieder im Endspiel. Rittner wie auch ihre beste Spielerin, die Weltranglistenzehnte Angelique Kerber, sind entspannt, als sie in der Hotellobby Platz nehmen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Barbara Rittner und Angelique Kerber - „Wir fahren alle Porsche“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%