Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball Bundesliga Eisbären trennen sich von Ivan Elliott

Basketball-Bundesligist Eisbären Bremerhaven und Ivan Elliott gehen ab sofort getrennte Wege. Der US-Amerikaner konnte die für ihn vorgesehene Flügelposition nicht erfüllen.
Ivan Elliott verlässt Bremerhaven. Foto: Eisbären Bremerhaven Quelle: SID

Ivan Elliott verlässt Bremerhaven. Foto: Eisbären Bremerhaven

(Foto: SID)

Die Eisbären Bremerhaven haben sich mit sofortiger Wirkung vom US-Amerikaner Ivan Elliott getrennt. Der Basketball-Bundesligist nahm die Option wahr, jederzeit aus dem Vertrag aussteigen zu können. Elliott war in Bremerhaven für die neue Saison als Rotationsspieler auf der Flügelposition vorgesehen, konnte die ihm zugedachte Rolle aber nicht vollends erfüllen. Dies teilte der Verein am Dienstag mit. Weiterhin im Probetraining bei den Eisbären ist unterdessen Tremaine Ford (USA). Eine Entscheidung über seine Verpflichtung fällt frühestens am 25. September.

© SID

Startseite
Serviceangebote