Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball Bundesliga Rheinenergie Köln feiert fünften Saisonsieg

In einem Nachholspiel hat Rheinenergie Köln mit einem 89:71 gegen die Walter Tigers Tübingen in der Basketball-Bundesliga den fünften Saisonsieg eingefahren und hält so Kontakt zur Spitze.

Mit einem Sieg im Nachholspiel hat sich Pokalsieger Rheinenergie Köln in der Basketball-Bundesliga zurückgemeldet. Die Rheinländer gewannen eine Partie des fünften Spieltages gegen die Walter Tigers Tübingen 89:71 (42:36) und halten nach ihrem fünften Saisonsieg bei nun 10:8 Punkten Anschluss an die oberen Tabellenränge. Die Schwaben (8:14) dagegen erlitten die sechste Niederlage im siebten Spiel und haben lediglich zwei Punkte Vorsprung auf Schlusslicht sellbytel Baskets Nürnberg.

Die Gastgeber taten sich vor 2 332 Zuschauern im Energy Dome von Beginn an recht schwer. Erst nach einem Sturmlauf der Kölner am Anfang der zweiten Hälfte mussten sich die Gäste schließlich geschlagen geben. Für die Kölner war Glen Mcgowan mit 19 Punkten bester Korbjäger, Ron Selleaze (23) war bei den Tübingern am erfolgreichsten.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite