Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball College Kansas gewinnt ersten Ncaa-Titel nach 1988

Die Kansas University hat durch ein 75:68 gegen Memphis die Ncaa-College-Meisterschaft gewonnen. Es war der erste Titelgewinn für die "Jayhawks" nach 1988.

Das Team der Kansas University hat zum ersten Mal nach 1988 die US-College-Meisterschaft gewonnen. Die "Jayhawks" setzten sich vor 80 000 Zuschauern im Alamodome von San Antonio im Endspiel des Ncaa-Final-Four-Turniers mit 75:68 nach Verlängerung gegen Memphis durch.

Kansas profitierte dabei von der Freiwurfschwäche der "Tigers", die in den letzten 1:15 Minuten der Partie vier von fünf Versuchen von der Linie nicht verwandeln konnten. Guard Mario Chalmers brachte sein Team so mit einem Dreier 2,1 Sekunden vor der Schlusssirene noch in die Overtime, in der Kansas nach sechs Punkten in Folge nie mehr in Gefahr geriet. Chalmers erzielte insgesamt 18 Punkte und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt. Das College-Endspiel ist in den USA hinter der Super Bowl das zweitmeistgesehene Fernsehereignis des Jahres.

© SID

Startseite
Serviceangebote