Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball Euroleague Alba nach knapper Niederlage mit allen Chancen

Alba Berlin darf weiter auf den Sprung in die Europaleague hoffen. Der Bundesligist verlor das Qualifikations-Hinspiel gegen Chorale Roanne (Frankreich) nur knapp 79:86 (43:46).
Die Qualifikation für die Europaleague ist für Alba Berlin weiterhin möglich. Foto: SID Images/AFP/Thierry Zoccolan Quelle: SID

Die Qualifikation für die Europaleague ist für Alba Berlin weiterhin möglich. Foto: SID Images/AFP/Thierry Zoccolan

(Foto: SID)

Basketball-Bundesligist Alba Berlin hat seine Chance auf den Sprung in die Europaleague gewahrt. Die "Albatrosse" verloren nur knapp 79:86 (43:46) im Qualifikations-Hinspiel beim französischen Klub Chorale Roanne.

Das Rückspiel findet am Freitag (20.00 Uhr) in Berlin statt. Der Sieger des K.o.-Duells zieht in die zweite von insgesamt drei Qualifikationsrunden gegen den Sieger aus Hapoel Galil Gilboa (Israel) gegen KK Hemofarm (Serbien) ein, der Verlierer startet im Eurocup.

Bester Korbschütze bei den Berlinern, die im ersten Viertel stark auftrumpften und 26:22 führten, war Julius Jenkins mit 18 Punkten.

© SID

Startseite
Serviceangebote