Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball Euroleague Köln auf internationalem Parkett weiter chancenlos

Der deutsche Meister Rheinenergie Köln hat in der Vorrunde der Basketball-Euroleague die zwölfte Niederlage kassiert. Die Rheinländer unterlagen Olympiakos Piräus am 14. Spieltag mit 73:77 (37:47).

Rheinenergie Köln ist in der Vorrunde der Basketball-Euroleague der dritte Sieg verwehrt geblieben. Der deutsche Meister, der schon vor der Partie keine Chance mehr auf das Weiterkommen hatte, musste sich am 14. Spieltag Olympiakos Piräus mit 73:77 (37:47) geschlagen geben. Die Rheinländer kassierten bei den Griechen damit die zwölfte Saisonniederlage auf europäischem Parkett. Bester Werfer bei Köln war der Amerikaner Demond Mallet mit 23 Punkten.

© SID

Startseite