Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball National "Älterer Herr Nowitzki hätte Spaß" an Heim-EM 2015

DBB-Präsident Ingo Weiss träumt von der Ausrichtung der EM 2015 und ist sich sicher, dass Dirk Nowitzki auch mit dann 37 Jahren Spaß hätte, beim Heim-Turnier "herumzuzaubern".
Dirk Nowitzki fehlte beim Vorrunden-Aus des DBB-Teams bei der WM in der Türkei. Foto: SID Images/AFP/ Quelle: SID

Dirk Nowitzki fehlte beim Vorrunden-Aus des DBB-Teams bei der WM in der Türkei. Foto: SID Images/AFP/

(Foto: SID)

Eine Heim-EM 2015 mit Superstar Dirk Nowitzki - das ist nach dem Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft in der Türkei der Traum von Ingo Weiss, dem Präsidenten des Deutschen Basketball-Bunds (DBB). "Da hätte auch ein älterer Herr Nowitzki mit 37 Jahren Spaß, herumzuzaubern", sagte Weiss im Gespräch mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung in Hinblick auf die Bewerbung des DBB für die Europameisterschaft 2015.

Das Fehlen des NBA-Stars in der Türkei ist für Weiss kein Thema mehr. "Dirk ist ein Ausnahmespieler. Aber er war nicht mit uns bei der WM. Fakt ist: Wir sind im Neuaufbau, hatten mit im Schnitt 22,7 Jahren die jüngste Mannschaft, die je ein Turnier für uns gespielt hat. Gegen Serbien und Argentinien hat das Team tolle Spiele gezeigt. Das lassen wir uns nicht kaputt reden", sagte Weiss: "Dass wir ausgeschieden sind, lag an mangelnder Erfahrung, mentaler Schwäche und eigener Dummheit. Aus Niederlagen lernt man. Das nächste Mal werden wir cleverer sein und die Spiele gewinnen."

© SID

Startseite
Serviceangebote