Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball National Bayern-Coach Hamann fordert Verstärkung

Nach dem Ausfall von Nationalspieler Steffen Hamann wird sich Basketball-Zweitligist Bayern München möglicherweise verstärken. "Ist sicher ein Thema", so Trainer Dieter Bauermann.
Fehlt seinen Bayern verletzungsbedingt: Steffen Hamann (l.). Foto: SID Images/pixathlon Quelle: SID

Fehlt seinen Bayern verletzungsbedingt: Steffen Hamann (l.). Foto: SID Images/pixathlon

(Foto: SID)

Basketball-Zweitligist Bayern München wird sich für die Mission Aufstieg möglicherweise noch einmal verstärken. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Nationalspieler Steffen Hamann sucht Trainer Dirk Bauermann einen Ersatz: "Das ist sicher ein Thema, unsere Personaldecke ist zu dünn. Wir haben nur neun Vollprofis und jetzt ist einer ausgefallen. Das ist noch nicht erstligafähig", sagte Bauermann.

Der Ersatz für Hamann würde vorerst einen Vertrag für drei Monate bekommen. "Es muss ein Spieler aus dem Ausland sein. In Deutschland gibt es keinen, der uns verstärkt", sagte Bauermann. Hamann hatte sich beim Zweitliga-Auftakt am vergangenen Samstag gegen den USC Heidelberg (97:69) den Mittelfuß gebrochen. Er wurde am Montag operiert und wird den Münchnern voraussichtlich bis Ende November fehlen.

© SID

Startseite
Serviceangebote