Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball Nationalmannschaft Chinesen ohne Ming gegen Deutschland

Ohne ihren Superstar Yao Ming wird die chinesische Nationalmannschaft in den kommenden beiden Testspielen gegen Deutschland antreten. Die Asiaten entsprechen damit dem Wunsch von Mings Klub, den Houston Rockets.

Wenn Deutschland am Freitag in Hamburg (20.15 Uhr) und am Sonntag in Mannheim (15.00 Uhr) gegen die Nationalmannschaft Chinas antritt, dann werden die Gäste aus Fernost ohne NBA-Star Yao Ming von den Houston Rockets das Parkett betreten.

Der chinesische Verband entsprach dem Wunsch der Houston Rockets, den 2,28m großen Ming wegen einer Schulterverletztung auf der Europa-Tour nicht einzusetzen. Dennoch stehen in Sun Yue (Los Angeles Lakers) und Yi Jianlian (Milwaukee Bucks) zwei NBA-Profis im Kader des 14-maligen Asienmeisters, dessen Spiele in Europa bereits zur Testphase für die Olympischen Spiele in Peking zählen.

Die Duelle mit dem Olympia-Gastgeber von 2008 dienen der DBB-Auswahl zur Vorbereitung auf die EM (3. bis 16. September) in Spanien.

© SID

Startseite
Serviceangebote