Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball NBA Krystkowiaks Traumdebüt und Jacksons Negativrekord

Während die Los Angeles Lakers unter ihrem Coach Phil Jackson die siebte Niederlage in Serie hinnehmen mussten (Negativrekord), feierte Neu-Trainer Larry Krystkowiak mit den Milwaukee Bucks einen Einstand nach Maß.

Traumeinstand für Larry Krystkowiak bei den Milwaukee Bucks: Der neue Coach feierte einen 101:90-Erfolg gegen die San Antonio Spurs und beendete damit die Siegesserie von 13 Erfolgen nacheinander der Gäste aus Texas. Michael Redd erzielte 29 Punkte für die Gastgeber, die sich erst am Dienstag von Coach Terry Stotts getrennt hatten und dessen Assistent Larry Krystkowiak zum neuen Cheftrainer bestimmten.

Derweil stürzen die Los Angeles Lakers immer tiefer in die Krise: Bei den Denver Nuggets setzte es eine 86:113-Schlappe und damit die siebte Niederlage in Folge. Das ist neue Negativrekord unter Trainer Phil Jackson.

Dagegen bleibt Titelverteidiger Miami Heat auf Siegkurs. Der Meister gewann 93:86 bei den New Jersey Nets und feierte den achten Sieg hintereinander. Eine bessere Serie hatte das Team um die Superstars Shaquille O´Neal und Udonis Haslem in dieser Saison noch nicht geschafft.

Der Spieltag in der Übersicht:

New Jersey Nets - Miami Heat 86:93, Milwaukee Bucks - San Antonio Spurs 101:90, Denver Nuggets - Los Angeles Lakers 113:86.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite