Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball NBA Nowitzkis Mavericks unterliegen San Antonio

In der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben die Dallas Mavericks das erste Conference-Halbfinale in den Play-offs bei den San Antonio Spurs verloren. Dirk Nowitzki und Co. unterlagen knapp mit 85:87.

Die Dallas Mavericks und der deutsche Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA das erste Play-off-Spiel im Halbfinale der Western Conference bei den San Antonio Spurs mit 85:87 verloren. Der gebürtige Würzburger, der 20 Punkte erzielte und zudem auf 14 Rebounds kam, konnte die Niederlage seiner "Mavs" im AT&T Center nicht verhindern.

Duncan bester Werfer der Partie

Die Spurs, bei denen Center Tim Duncan mit 31 Punkten zum besten Werfer auf dem Parkett avancierte, führen in der "best-of-seven"-Serie mit 1:0 im Duell der beiden texanischen Teams. Dallas bekommt jedoch schon in der Nacht zum Mittwoch im zweiten Auswärtsspiel in San Antonio die Gelegenheit zum Ausgleich.

Bei der kanppen Auswärtsniederlage am Sonntag wurde Jerry Stackhouse zur tragischen Figur. Der 31 Jahre alte Routinier, der mit 24 Punkten bester Werfer der "Mavs" war, vergab Sekunden vor Schluss die Möglichkeit zum Sieg, als ihn ein abgefälschter Pass von Nowitzki erreichte, Stackhouse jedoch den Ball nicht im Korb versenken konnte.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite