Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball Uleb Cup 99ers schnuppern an der Uleb-Cup-Zwischenrunde

Nach einem 84:78 gegen BK Ventspils ist Basketball-Bundesligist Köln 99ers nur noch einen Sieg vom Erreichen der Uleb-Cup-Zwischenrunde entfernt. Auch Alba Berlin hat nach einem 80:71 bei Guildford Heat gute Chancen.

Die Basketball-Bundesligisten Köln 99ers und Alba Berlin dürfen weiter von der Zwischenrunde im Uleb-Cup träumen. Der Pokalsieger aus Köln bezwang am Dienstag BK Ventspils aus Lettland 84:78 (43:36) und ist nach dem fünften Sieg im achten Spiel nur noch einen Sieg vom Sprung unter die letzten 32 entfernt. Der siebenmalige Meister Alba setzte sich bei Guildford Heat/England 80:71 (43:39) durch und hat mit 4:4 Siegen ebenfalls gute Chancen auf den Einzug in die nächste Runde.

Einen Rückschlag mussten dagegen die Artland Dragons Quakenbrück hinnehmen. Der Vizemeister verlor 60:70 (19:29) beim lettischen Vertreter ASK Riga und hat ebenfalls 4:4 Siege auf dem Konto.

Die bereits ausgeschiedenen Skyliners Frankfurt bleiben unterdessen für die Konkurrenz ein Punktelieferant. Am Dienstag verlor der Tabellenzehnte der Bundesliga mit 67:72 (33:33) gegen Khimki Moskau und ist auch nach acht Spielen weiter sieglos. ENBW Ludwigsburg gelang dagegen mit 81:70 (40:33) über Slask Wroclaw aus Polen der erste Sieg, die Qualifikation für die nächste Runde hatten die Schwaben allerdings zuvor schon verspielt.

© SID

Startseite