Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball WM Australien bleibt auf Kurs

Titelverteidiger Australien hat bei der Basketball-WM der Frauen auch die zweite Hürde souverän genommen. Das Team um Lauren Jackson gewann 83:59 gegen Weißrussland.
Titelverteidiger Australien gewann auch das zweite Spiel. Foto: SID Images/AFP/ Quelle: SID

Titelverteidiger Australien gewann auch das zweite Spiel. Foto: SID Images/AFP/

(Foto: SID)

Titelverteidiger Australien hat bei der Basketball-Weltmeisterschaft der Frauen auch die zweite Hürde souverän genommen. Das Team um Lauren Jackson gewann im tschechischen Ostrau 83:59 gegen Weißrussland und geht als Tabellenführer in den letzten Spieltag der Gruppe A. Beste Werferin der Begegnung war die Australierin Belinda Snell mit 17 Punkten. Jackson, die in den Play-offs der US-Profiliga Wnba als wertvollste Spielerin ausgezeichnet worden war, sammelte 13 Zähler.

Mühelos kamen die USA am zweiten Spieltag zum Sieg. Der sechsmalige Weltmeister demütigte Senegal in der Gruppe B mit 108:52 und feierte seinen zweiten Erfolg. In der Gruppe C gewann Spanien 84:69 gegen Südkorea und verdrängte die Asiatinnen von der Spitze. Russland setzte sich in der Gruppe D mit 55:53 gegen Gastgeber Tschechien durch und liegt mit der optimalen Ausbeute von vier Punkten weiter vorn.

Australien hatte 2006 bei der letzten WM in Brasilien zum ersten Mal den WM-Titel geholt und damals das Finale 91:74 gegen Russland gewonnen.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite