Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Basketball WM Australien krönt sich erstmals zum Weltmeister

Die australischen Basketballerinnen haben das WM-Finale in Brasilien gegen Russland mit 91:74 (43:35) gewonnen und damit erstmals den Titel geholt. Bronze ging nach einem 99:59 über die Gastgeberinnen an Topfavorit USA.

Die Basketballerinnen aus Australien haben zum ersten Mal den Weltmeistertitel gewonnen. Im Finale der WM in Brasilien setzte sich der Olympiazweite gegen die leicht favorisierten Russinnen 91:74 (43:35) durch und verwehrte dem Gegner damit seinen siebten Titel. Titelverteidiger USA tröstete sich nach der überraschenden Pleite im Halbfinale gegen Russland mit der Bronzemedaille. Der Rekordchampion ließ Gastgeber Brasilien beim 99:59 (49:34) im Spiel um Platz drei nicht den Hauch einer Chance.

Im Halbfinale hatte Russland in der Neuauflage der beiden vergangenen WM-Endspiele eine einmalige Siegesserie der US-Damen beendet. Die Amerikanerinnen leisteten sich nach 51 Siegen in Folge bei Weltmeisterschaften und Olympischen Sommerspielen seit 1994 wieder eine Niederlage. Australien hatte Brasilien in der Vorschlussrunde aus dem Titelrennen geworfen. Deutschland hatte sich nicht für die WM qualifiziert.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite