Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Beachvolleyball World Tour Dollinger Windscheif in Manama auf Platz drei

Das deutsche Beachvolleyball-Duo Dollinger/Windscheif gewann beim Turnier in Manama das "kleine Finale".Die "Lucky Loser" bezwangen die Tschechen Prudel/Fijalek in zwei Sätzen.
Nach Halbfinalniederlage Sieg im

Nach Halbfinalniederlage Sieg im "kleinen Finale" für Dollinger/Windscheif. Foto: AFP

(Foto: SID)

Das deutsche Überraschungsduo Sebastian Dollinger und Stefan Windscheif hat beim Beachvolleyball-Weltserienturnier in Manama/Bahrain den dritten Platz belegt. Das erst durch die Absage anderer Paarungen ins Hauptfeld gerückte Team aus Kiel und Essen setzte sich im "kleinen Finale" in 39 Minuten mit 21:14, 21:14 gegen Mariusz Prudel/Grzegorz Fijalek (Polen) durch. Dollinger/Windscheif erhielten bei ihrem ersten gemeinsamen Weltserien-Turnier überhaupt 14 000 Dollar Preisgeld.

Im Halbfinale hatten sie sich am Freitag den französischen Brüdern Kevin und Andy Ces mit 1:2 (15:21, 21:17, 8:15) geschlagen geben müssen. Zuvor hatte das deutsche Duo vier Partien in Serie gewonnen. Nach der Veranstaltung im Wüstenstaat endet die Tour der Männer mit dem Turnier in Sanya/China (11. bis 15. November). Die Frauen spielen noch zwei Turniere in Phuket/Thailand (4. bis 9. November) und Sanya/China (11. bis 16. November).

© SID

Startseite