Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Biathlon EM Deutsche Biathleten enttäuschen zum EM-Auftakt

Die Biathleten des DSV haben beim 20km-Rennen zum Auftakt der EM in Bansko/Bulgarien enttäuscht. Beim Sieg des Norwegers Egil Gjelland belegte Daniel Graf als bester Deutscher den 14. Platz.

Ernüchternd fiel die Bilanz der Biathleten des Deutschen Skiverbandes (DSV) nach dem 20km-Rennen zum Auftakt der EM in Bansko/Bulgarien aus. Während Daniel Graf als 14. und damit bester Deutscher weit hinter den Erwartungen blieb, sicherte sich der Norweger Egil Gjelland den Titel. Die übrigen DSV-Teilnehmer Jörn Wollschläger , Carsten Pump und Christoph Knie belegten die Ränge 31, 34 und 41.

Ex-Weltmeister Gjelland setzte sich ohne Schießfehler mit 4,8 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Hans Martin Gjedrem durch, Dritter wurde in Abwesenheit der fast kompletten Weltelite der Ukrainer Alexei Korobejnikow (17,5 Sekunden zurück). Der 25-jährige Graf handelte sich drei Strafminuten ein.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite