Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Biathlon EM EM-Bronze für Biathleten Pump

Bei der Biathlon-EM in Langdorf-Arbersee im Bayerischen Wald hat Carsten Pump die erste Medaille für Deutschland gewonnen. Pump sicherte sich in Abwesenheit der Weltelite Bronze im Sprint.

Auch der deutsche Biathlon-Unterbau ist nicht gänzlich untalentiert. Bei den Europameisterschaften in Langdorf-Arbersee im Bayerischen Wald sorgte der Altenberger Carsten Pump als Dritter im Sprint für die erste deutsche Medaille.

Pump war nach 10km und zwei Strafrunden nach Schießfehlern 13,6 Sekunden langsamer als der Tscheche Jaroslav Soukup, der am Schießstand ohne Fehler blieb. Zweiter wurde in Abwesenheit der absoluten Weltelite mit 1,5 Sekunden Abstand der Weißrusse Sergej Nowikow.

Behr im Frauen-Sprint auf Rang sieben

Bei den Damen gab es wie schon in den Einzelrennen zum Auftakt keine Medaille. Katja Beer (Altenberg) belegte über die 7,5 km Rang sieben, ihr fehlten nach einem Schießfehler 24,4 Sekunden zu Bronze. Es gewann die Ukrainerin Nina Lemesch vor der Russin Olga Anisimowa (0,5 Sekunden zurück) und der Bulgarin Jekaterina Dafowska (17,7).

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite