Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Biathlon International Munteres Personal-Karussell im russischen Biathlon

Das Trainer-Karussell im russischen Biathlon rotiert. Während das Sportministerium den von Verbandspräsident Tichonow abgesetzten Frauentrainer Polchowski wieder einsetzte, entließ Tichonow Herren-Trainer Alikin.

Im russischen Biathlon geht es drunter und drüber. Der auf Betreiben von Verbandspräsident Alexander Tichonow entlassene Frauen-Nationaltrainer Waleri Polchowski wurde auf Anweisung des Sportministeriums wieder eingesetzt. Der umstrittene Tichonow entmachtete derweil Männer-Coach Wladimir Alikin und berief den bereits 74-jährigen Alexander Priwalow zum Cheftrainer. Dieser hatte schon von 1968 bis 1992 an der Spitze der Udssr- bzw. GUS-Auswahl gestanden.

© SID

Startseite
Serviceangebote