Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Biathlon International Pylewa nach Doping-Sperre zurück im Kader

Olga Pylewa ist nach ihrer Dopingsperre in den Kader der russischen Biathlon-Nationalmannschaft zurückgekehrt. Trainer Selifonow nomierte Pylewa und weitere 17 Athletinnen.

Die in Turin des Dopings überführte Olympiasiegerin von 2002, Olga Pylewa, sowie die beiden Staffel-Olympiasiegerinnen von Turin, Anna Bogali und Olga Saizewa kehren in Russlands Biathlon-Nationalmannschaft zurück.

Frauentrainer Alexander Selifonow nominierte zunächst 18 Athletinnen, aus deren Kreis er den Weltcup-Kader rekrutieren will. Bogali und Saizewa hatten wegen Motivationsproblemen eine Saison ausgelassen, Pylewa musste eine Zweijahres-Dopingsperre absitzen. Die 32-Jährige war am Saisonende bereits im russischen EM-Team gestartet, hatte dabei aber eine sehr schwache Leistung abgeliefert.

© SID

Startseite
Serviceangebote