Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bob Weltcup Königssee springt für Cortina ein

Vom 9. bis 11. Januar 2009 wird Königssee Schauplatz des fünften Weltcups im Bob und Skeleton sein. Königssee springt für das italienische Cortina ein.
Königssee übernimmt Bob-Weltcup von Cortina. Foto: AFP Quelle: SID

Königssee übernimmt Bob-Weltcup von Cortina. Foto: AFP

(Foto: SID)

Der fünfte Saisonweltcup im Bob und Skeleton wird vom 9. bis 11. Januar 2009 auf der Bahn am Königssee und nicht wie ursprünglich vorgesehen in Cortina durchgeführt. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Weltverband Fibt.

Hintergrund für die Neuvergabe sind Verzögerungen beim Umbau der Anlage im italienischen WM-Ort von 2011. Nachdem die Fibt die Homologierung der Bahn wegen mangelhafter Voraussetzungen für die Skeletonfahrer verweigerte, stoppten die Italiener die Vereisung der Anlage.

Königssee ist nunmehr der dritte deutsche Gastgeber der am 28. November in Winterberg beginnenden Weltcup-Serie. Nach dem Auftakt im Sauerland (28. bis 30. November) gastieren die Bob- und Skeletonfahrer auch noch in Altenberg (5. bis 7. Dezember). Die älteste deutsche Kunsteisschlange am Königssee ist außerdem Austragungsort eines Rodel-Weltcups (3./4. Januar).

© SID

Startseite
Serviceangebote