Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boxen Amateure Boxverband Aiba streicht Federgewicht der Männer

Wegen der Aufnahme des Frauen-Boxens ins olympische Programm ist die Gewichtsklasse Federgewicht der Männer vom Amateur-Verband Aiba aufgelöst worden.
Der Amateurbox-Weltverband Aiba streicht das Federgewicht bei den Männern. Foto: AFP Quelle: SID

Der Amateurbox-Weltverband Aiba streicht das Federgewicht bei den Männern. Foto: AFP

(Foto: SID)

Der Amateurbox-Weltverband Aiba hat wegen der Aufnahme des Frauen-Boxens ins olympische Programm die Anzahl der Gewichtsklassen bei den Männern von elf auf zehn reduziert. Ab dem 1. September wird in keinem offiziellen Aiba-Turnier mehr im Federgewicht (bis 57kg) gekämpft. Das entschied der Weltverband am Rande der WM in Mailand.

Die Reduzierung ist notwendig, da die Zahl der Olympia-Starter im Boxen auf 286 begrenzt wurde. Nach jetzigem Stand werden 250 Männer und 36 Frauen beim olympischen Box-Turnier 2012 in London teilnehmen.

© SID

Startseite
Serviceangebote