Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boxen Der "Tiger" steigt nicht mehr in den Ring

Box-Profi Dariusz Michalczewski alias "Tiger" wird nicht mehr in den Ring steigen: Der langjährige Weltmeister im Halbschwergewicht hat seine Karriere am Mittwoch für beendet erklärt.
Michalczewski bei seinem Kampf Ende Februar in Hamburg. Foto: dpa

Michalczewski bei seinem Kampf Ende Februar in Hamburg. Foto: dpa

HB HAMBURG. Der 37 Jahre alte Faustkämpfer war von 1994 bis 2003 Champion nach den Regeln des Verbandes WBO. Nach 48 gewonnenen Kämpfen verlor der Deutsch-Pole am 16. Oktober 2003 in Hamburg seinen Titel gegen Julio Gonzalez (Mexiko).

Am 26. Februar scheiterte Michalczewski bei seiner Rückkehr in den Ring kläglich: 16 Monate nach dem Verlust des WBO-Titels unterlag er dem Franzosen Fabrice Tiozzo, der den Meistertitel des Verbands WBA innehat, durch Technischen K.o. in der sechsten Runde.

Startseite
Serviceangebote