Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boxen International Mayorgas Box-Karriere auf dem Trockenen

Weil er positiv auf Entwässerungsmittel getestet wurde, droht Boxprofi Ricardo Mayorga eine Dopingsperre. Der Nicaraguaner hatte kurz zuvor seinen WM-Titel gegen Oscar de la Hoya verloren.

Wenige Tage nach dem Verlust seines WM-Gürtels droht Boxprofi Ricardo Mayorga (Nicaragua) eine Dopingsperre. Nach Informationen des Las Vegas Journal ist der Ex-Champ nach seiner Niederlage im Superweltergewicht gegen Oscar de la Hoya (USA) positiv auf Entwässerungsmittel (Diuretika) getestet worden.

De la Hoya hatte in dem Kampf gegen Mayorga ein überragendes Comeback im Boxring gefeiert. 20 Monate nach seiner Niederlage im WM-Kampf gegen Bernard Hopkins (USA) holte der 33-Jährige mit einem technischen K.o. nach 1:25 Minuten in Runde sechs den WBC-Gürtel im Superweltergewicht. Für Mayorga war es die sechste Pleite im 35. Fight.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite