Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boxen National Wegner will Ottke gegen den "Tiger" coachen

Sven Ottkes langjähriger Box-Trainer Ulli Wegner unterstützt die Rückkehr-Absichten seines Ex-Schützlings in den Ring und will ihn beim Kampf gegen Dariusz Michalczewski betreuen.

Sven Ottke kann bei seiner Rückkehr in den Ring auf die Unterstützung seines langjährigen Box-Trainers Ulli Wegner bauen. Der Coach unterstützt die Rückkehr-Absichten seines Ex-Schützlings in den Ring und will den 40 Jahre alten Ex-Weltmeister bei dessen "Showkampf der Veteranen" gegen Dariusz Michalczewski betreuen. Voraussetzung sei die Zustimmung von Boxpromoter Wilfried Sauerland, in dessen Berliner Camp Wegner arbeitet.

"Ich habe die Sache mit Wilfried Sauerland inhaltlich noch nicht abgestimmt. Doch ich bin bei Sven für alle Fragen offen", sagte Wegner. Der Meistertrainer betreute Ottke als Profiboxer und führte ihn zu mehreren Weltmeistertiteln, ehe Ottke 2004 in den Ruhestand ging.

Der Kampf der beiden "Box-Rentner" soll am 24. Mai in Hannover stattfinden. Der frühere WBO-, IBF- und WBA-Champion Michalczewski soll von seinem früheren Coach Fritz Sdunek betreut werden.

© SID

Startseite