Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boxen Olympia Beblik und Robitsch nehmen erste Hürde

Der Chemnitzer Ronny Beblik und Andreas Robitsch aus Halle/Saale haben am ersten Tag des Olympia-Qualifikationsturnier der Amateurboxer in Athen das Viertelfinale erreicht.

Der Chemnitzer Ronny Beblik und Andreas Robitsch aus Halle/Saale sind am ersten Tag des Olympia-Qualifikationsturnier der Amateurboxer in Athen ins Viertelfinale eingezogen. Fliegengewichtler Beblik siegte knapp mit 11:10 nach Punkten gegen Igor Samoilenco aus Moldawien. Robitsch (Halbfliegengewicht) bezwang ebenfalls nach Punkten den Bulgaren Yosif Stoytschew mühelos. Der Kampf des Hallensers musste allerdings nach alter Wertung ohne Punktmaschine durchgeführt werden. Der Zählcomputer war wegen organisatorischer Probleme noch nicht einsatzbereit.

In der Runde der letzten Acht trifft Beblik am Mittwoch auf Memis Fulas (Türkei), Robitsch bekommt es am gleichen Tag mit Alexander Riscan zu tun. Um sich für die Olympischen Sommerspiele in Peking (8. bis 24. August) zu qualifizieren, müssen die Boxer das Finale ihrer Gewichtsklasse erreichen.

Die weiteren fünf Athleten des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) bestreiten ihre Eröffnungskämpfe in der griechischen Hauptstadt am Dienstag.

© SID

Startseite
Serviceangebote