Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boxen WM Abraham schickt Gevor zu Boden

Profiboxer Arthur Abraham bleibt IBF-Weltmeister im Mittelgewicht. Der Deutsch-Armenier schlug in Berlin Khoren Gevor in der elften Runde k.o. und gewann damit auch seinen 24. Profikampf.

Profiboxer Arthur Abraham hat seinen Weltmeister-Titel im Mittelgewicht erfolgreich verteidigt. Der 27 Jahre alte IBF-Champion siegte am späten Samstagabend in der Berliner Max-Schmeling-Halle im Duell zweier gebürtiger Armenier mit deutschem Pass gegen Khoren Gevor nach einer krachenden Linken durch K.o. in der 11. Runde.

Der in Berlin lebende Abraham gewann damit auch seinen 24. Profikampf und verbuchte seinen 19. vorzeitigen Erfolg. Gevor dagegen, der zwar von Beginn an ein hohes Tempo ging, aber die eindeutig die klareren Treffer kassierte, musste in seinem 30. Profi-Auftritt die dritte Niederlage einstecken. Der Kampf war auch ein Duell der deutschen Top-Trainer Ulli Wegner (Abraham) und Fritz Sdunek (Gevor).

© SID

Startseite
Serviceangebote