Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boxen WM Jack Culcay-Keth macht Olympia-Teilnahme perfekt

Jack Culcay-Keth hat sich die Teilnahme bei Olympia 2008 gesichert. Der Weltergewichtler gewann bei der Amateurbox-WM in Chicago sein Achtelfinale gegen den Serben Zoran Mitrovic klar mit 39:12 Punkten.

Freude bei Jack Culcay-Keth: Der Weltergewichtler hat sich bei der Amateurbox-WM in Chicago als zweiter und letzter deutscher Faustkämpfer für die Olympischen Spiele 2008 in Peking qualifiziert. Der 22-jährige Darmstädter besiegte im Achtelfinale den Serben Zoran Mitrovic klar mit 39:12 nach Punkten und boxt bereits am frühen Freitagmorgen (MEZ) gegen den US-Amerikaner Demetrius Andrade um eine Medaille.

"Jetzt habe ich meine Olympiafahrkarte in der Tasche, und ab morgen kümmere ich mich um eine WM-Medaille. Ich habe meinem Vater vor dem Abflug versprechen müssen, nicht zum Verlieren über den großen Teich zu fliegen. Jetzt habe ich schon zum dritten Mal gewonnen", sagte Culcay-Keth nach dem überlegen geführten Kampf.

Einen Tag zuvor hatte sich der Berliner Konstantin Buga sein Olympia-Ticket gesichert. Der 22 Jahre alte Mittelgewichtler trifft in der Runde der besten Acht in der Nacht zum Freitag auf Alfonso Blanco aus Venezuela. Die acht weiteren Vertreter des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) waren bei der WM bereits vor dem Viertelfinale gescheitert.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite