Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boxen WM Pfeifer gewinnt WM-Auftaktkampf in Mailand

Superschwergewichtler Erik Pfeifer hat für den ersten Sieg bei der Amateur-WM im Boxen gesorgt. Der 22-Jährige gewann seinen Auftaktkampf gegen Terurio Quinunez deutlich mit 11:3.
Pfeifer beschert deutschen Boxern einen Auftaktsieg. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Pfeifer beschert deutschen Boxern einen Auftaktsieg. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Superschwergewichtler Erik Pfeifer hat den deutschen Amateur-Boxern einen erfolgreichen Start in die Weltmeisterschaften in Mailand beschert. Der 22-Jährige aus Lohne/Niedersachsen gewann seinen Erstrunden-Kampf gegen den Ecuadorianer Terurio Quinunez mit 11:3 klar nach Punkten.

Zu seinem nächsten Kampf muss der deutsche Meister erst am kommenden Montag in den Ring steigen. Dabei drohte ihm im Olympiazweiten Zhilei Zhang aus China allerdings ein schwerer Brocken. Zhilei musste sich zuvor aber noch gegen den Usbeken Sardor Abullajew behaupten.

Deutschland stellt bei den Titelkämpfen, an denen 554 Boxer aus 133 Nationen teilnehmen, eine neunköpfige Staffel und hofft nach den medaillenlosen Weltmeisterschaften 2007 in Chicago sowie dem Olympiadebakel von Peking auf ein- bis zweimal Edelmetall.

© SID

Startseite
Serviceangebote