Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boxen WM Urkal muss Hürde Cotto meistern

Oktay Urkal hat den WM-Gürtel des Boxverbandes WBA vor Augen, doch zuerst muss er Miguel Angel Cotto besiegen. Der Puerto Ricaner darf nach dem Sieg über Carlos Quintana gegen Urkal um den Weltmeistertitel kämpfen.

Auf dem Weg zum WM-Gürtel der WBA hat Weltergewichtler Oktay Urkal noch eine schwere Hürde zu meistern. Der Berliner wird gegen Miguel Angel Cotto (Puerto Rico) boxen. Der 26 Jahre alte Cotto besiegte am Wochenende in Atlantic City (Bundesstaat New Jersey) seinen Landsmann Carlos Quintana durch Technischen K.o. in der fünften Runde.

Urkal hatte sich bereits im vergangenen Jahr das Pflichtherausforderungsrecht für einen Kampf um die WBA-Weltmeisterschaft gesichert. "Das ist ein harter Brocken. Doch ich werde alles daran setzen, eine Top-Leistung gegen Cotto zu zeigen" sagte Urkal, der im kommenden Frühjahr gegen Cotto boxen will.

© SID

Startseite
Serviceangebote