Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

BVB sucht nach Finanzierungsmöglichkeiten für Westfalenstadion Anleihenspezialist Schechter nicht mehr für Borussia Dortmund tätig

Der Vertrag von Borussia Dortmund mit dem Londoner Fußballanleihen-Spezialisten Stephen Schechter ist ausgelaufen. Dies bestätigte Schechter dem Handelsblatt (Freitagausgabe). Mit dem BVB habe er nichts mehr zu tun, sagte Schechter.

HB LONDON. Der hoch verschuldete BVB sucht derzeit nach Finanzierungsmöglichkeiten für den Rückkauf des Westfalenstadions. Dieses ist derzeit im Besitz eines Immobilienfonds. Dabei wurden zwei Möglichkeiten diskutiert. Entweder eine Anleihe auf künftige Zuschauereinnahmen oder die Gründung einer Stadiongesellschaft, an der sich Investoren beteiligen könnten. Da Schechter eine Art Monopol im Markt für Fußballanleihen besitzt, scheint nun alles auf die zweite Variante herauszulaufen.

Startseite
Serviceangebote