Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Curling EM Deutsche Curling-Teams obenauf

Bei der Heim-EM in Garmisch-Partenkirchen peilen die deutschen Curling-Herren die Titelverteidigung an. Nach dem 7:3 gegen Dänemark am 5. Spieltag winkt aber zunächst das Semifinale. Gut unterwegs sind auch die Frauen.

Die deutschen Curling-Herren sind auf Kurs: Das Team steht bei der Europameisterschaft im heimischen Garmisch-Partenkirchen vor dem Einzug ins Halbfinale. Der Titelverteidiger mit Skip Andy Kapp aus Füssen feierte am 5. Spieltag einen 7:3-Erfolg gegen das weiter sieglose Finnland und belegte mit 3:2 Siegen gemeinsam mit Dänemark und Olympiasieger Norwegen den vierten Platz. Mit einer Bilanz von jeweils 4:1 Erfolgen führten Schottland, Schweden und die Schweiz die Tabelle an.

Die in die B-Gruppe abgestiegenen deutschen Damen befinden sich unterdessen auf Aufstiegskurs. Die Mannschaft um den erfahrenen Skip Andrea Schöpp (Riessersee) ging nach drei Siegen aus drei Begegnungen ungeschlagen in die Partie am Dienstagabend (20.00) gegen Bulgarien.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite