Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Davenport fehlt US-Fed-Cup-Team

Die Auswahl der USA muss im Halbfinale des Fed-Cups am Wochenende bei Titelverteidiger Russland auf Lindsay Davenport verzichten. Die Weltranglistenerste musste aufgrund einer Rückenverletzung absagen.

Ohne die Nummer eins der Weltrangliste muss das US-amerikanische Fed-Cup-Team im Halbfinale am kommenden Wochenende in Moskau gegen Vorjahressieger Russland auskommen. Lindsay Davenport musste aufgrund einer Rückenverletzung ihre Teilnahme absagen. Die Verletzung hatte sie sich am vergangenen Samstag bei ihrer Niederlage im Wimbledon-Finale gegen ihre Landsmännin Venus Williams zugezogen.

In den bisherigen vier Aufeinandertreffen beider Nationen siegten jeweils die US-Amerikanerinnen, zuletzt 1999. Im anderen Halbfinale stehen sich in Aix en Provence Vorjahresfinalist Frankreich und Spanien gegenüber.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%