Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey DEL Haie siegen in Krefeld nach Penaltyschießen

Die Kölner Haie haben in der DEL einen 3:2-Auswärtssieg bei den Krefeld Pinguinen gefeiert. Das entscheidende Tor erzielte Ivan Ciernik im Penaltyschießen.
Zweikampf zwischen dem Krefelder Benedikt Schopper und Mirko Lüdemann von den Kölner Haien. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Zweikampf zwischen dem Krefelder Benedikt Schopper und Mirko Lüdemann von den Kölner Haien. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Durch den Penalty von Ivan Ciernik feierten die Kölner Haie ihren zweiten Saisonsieg in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Mit 3:2 (1:1, 1:1, 1:0, 1:0) siegten die Domstädter am Donnerstag im vorgezogenen Match des dritten Spieltages bei den Krefelder Pinguinen und übernahmen damit vorläufig die Tabellenspitze.

Ciernik hatte die Haie vor 3 957 Zuschauern gleich in der ersten Minute in Führung gebracht, Patrick Hagers Ausgleich (16.) folgte das 2:1 der Gastgeber durch Charlie Stephens (29.). Martin Bartek konnte für Köln im zweiten Drittel egalisieren (34.), bis dann Ciernik erneut zuschlug.

© SID

Startseite
Serviceangebote