Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey DEL Kapitän Mcllwain fehlt Köln drei Spiele

Die Kölner Haie aus der Deutschen Eishockey Liga müssen in den nächsten drei Spielen auf Dave Mcllwain verzichten. Der Kanadier hatte gegen Iserlohn eine Matchstrafe kassiert und muss zudem 900 Euro Strafe zahlen.

Dave Mcllwain wird den Kölner Haien in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in den nächsten drei Partien nicht zur Verfügung stehen. Nach seiner Matchstrafe gegen die Iserlohn Roosters (6:4) wurde der Kölner Kapitän gesperrt. Zudem muss Mcllwain 900 Euro Strafe bezahlen. Das gab die DEL am Freitagnachmittag bekannt.

Mcllwain, der zum ersten Mal in seiner Karriere eine Matchstrafe erhalten hatte, fehlt den Haien somit gegen die Hamburg Freezers, die Füchse Duisburg und die Adler Mannheim. Der Kanadier ist am 16. November gegen den EHC Wolfsburg wieder spielberechtigt.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite