Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey DEL "Löwe" Regehr schneller als befürchtet zurück

Verteidiger Richie Regehr steht seinem Klub Frankfurt Lions bereits in der kommenden Woche wieder zur Verfügung. Seine Verletzung am Knöchel erwies sich als Prellung und doch nicht als Bänderriss.

Aufatmen bei den Frankfurt Lions: Der Eishockey-Klub muss in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) doch nicht langfristig ohne Starverteidiger Richie Regehr auskommen. Der Kanadier, der in dieser Saison bereits 15 Treffer erzielte, erlitt in der Partie gegen die Kölner Haie (4:5) doch keinen Bänderriss im Sprunggelenk, sondern lediglich eine Prellung. Damit kann Regehr bereits in der kommenden Woche wieder spielen.

© SID

Startseite