Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey DEL Polaczek fehlt Ice Tigers mehrere Wochen

Aleksander Polaczek wird den Sinupret Ice Tigers mehrere Wochen fehlen. Der Nationalspieler zog sich beim Deutschland-Cup am vergangenen Samstag eine Sprunggelenkverletzung zu.
Aleksander Polaczek wird den Ice Tigers mehrere Wochen fehlen. Foto: DEL Quelle: SID

Aleksander Polaczek wird den Ice Tigers mehrere Wochen fehlen. Foto: DEL

(Foto: SID)

Den Sinupret Ice Tigers gehen langsam die Stammspieler aus. Das Team aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) muss mehrere Wochen ohne Nationalspieler Aleksander Polaczek auskommen. Der 28-Jährige zog sich beim Deutschland-Cup am vergangenen Samstag im Spiel gegen die Slowakei (5:2) eine Sprunggelenkverletzung zu. Es besteht Verdacht auf einen Syndesmoseriss.

Genaueren Aufschluss über die Verletzung soll eine Operation am Donnerstag bringen. Polaczek ist bereits der dritte Stammspieler der Ice Tigers, der verletzt ausfällt. Sturmkollege Greg Leeb wird nach seinem Zehenbruch erst in drei bis vier Wochen wieder zum Kader stoßen, Torwart Patrick Ehelechner fällt mit einer Knieverletzung bis zum Ende der Saison aus.

Unterdessen nahmen die Franken Torhüter Niklas Treutle vom EHC 80 Nürnberg bis zum Ende dieser Saison unter Vertrag. Der U18-Nationalspieler steht bereits im Spiel am kommenden Freitag (19.30 Uhr) bei den Kölner Haien im Profi-Kader.

© SID

Startseite
Serviceangebote