Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey Nationalmannschaft DEB-Frauen landen auf dem letzten Platz

Die deutschen Eishockey-Frauen haben zum Abschluss des Sechs-Nationen-Turniers in Ravensburg eine 2:3-Niederlage gegen die Schweiz kassiert. Damit beendet die DEB-Auswahl das Turnier auf dem enttäuschenden letzten Platz.

Auf einem enttäuschenden letzten Platz haben die Frauen des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) das Sechs-Nationen-Turnier in Ravensburg am Bodensee beendet. Zum Abschluss unterlag das Team von Bundestrainer Peter Kathan, 2007 Finalist des Turniers und 2006 in Turin Olympiafünfter, der Schweiz 2:3 (0:1, 1:0, 1:2). Die deutschen Tore erzielten Sara Seiler (Oberthurgau) und Lisa Schuster (Planegg-Würmtal).

Das Spiel um Platz drei gewann der Olympiazweite Schweden 4:3 (0:2, 2:1, 2:0) gegen Russland. Der Turniersieg ging an Olympiasieger und Weltmeister Kanada durch ein 7:5 (0:2, 4:2, 3:1) im Finale gegen Finnland.

© SID

Startseite
Serviceangebote