Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey Nationalmannschaft Krupp nominiert "Hai" Müller als Ersatz

Weil Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp für den Deutschland-Cup verletzungsbedingt auf ein Quartett verzichten muss, wurde Jungstar Moritz Müller von den Kölner Haien nachnominiert.
Uwe Krupp setzt auf Kölns Moritz Müller. Foto: AFP Quelle: SID

Uwe Krupp setzt auf Kölns Moritz Müller. Foto: AFP

(Foto: SID)

Für das Länderspiel in Köln am 5. November gegen Kanada sowie den Deutschland-Cup in Mannheim und Frankfurt/Main (7. bis 9.) hat Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp Jungstar Moritz Müller von den Kölner Haien nachnominiert. Dagegen muss der Coach auf Petr Fical und Petr Macholda (beide Leistenverletzung) sowie Frank Hördler und Michael Waginger (Knieverletzung) verzichten. Zudem verordnete Krupp dem Berliner Sven Felski nach den Strapazen der letzten Wochen eine Zwangspause.

Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) trifft am Dienstag in Köln zusammen. Bis zum ersten Spiel am Mittwoch stehen am Dienstagabend und Mittwochmorgen zwei Trainingseinheiten auf dem Programm.

© SID

Startseite
Serviceangebote