Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey NHL Ehrhoff und Schütz mit entscheidenden Assists

Christian Ehrhoff hatte beim 5:4-Testspielsieg der Vancouver Canucks gegen die Calgary Flames mit einem Assist ebenso Anteil, wie Felix Schütz beim 2:1 Buffalos gegen Washington.
Jubel bei den Canucks. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Jubel bei den Canucks. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Nationalspieler Christian Ehrhoff hat beim 5:4-Sieg seiner Vancouver Canucks im Testspiel gegen NHL-Kontrahent Calgary Flames überzeugen können. Der Ex-Spieler der Krefeld Pinguine legte Daniel Sedin eine Sekunde vor der Schlusssekunde zum 4:4-Ausgleichstreffer auf.

Der Schwede avancierte vor 18 630 Zuschauern im heimischen Stadion endgültig zum Matchwinner, als er danach auch den entscheidenden Penalty verwandelte. Bereits zuvor hatte der Flügelstürmer zum zwischenzeitlichen 2:0 getroffen. Die weiteren Treffer für die Canucks erzielten Kyle Wellwood und Mason Raymond. Für die Flames waren Curtis Glencross, Jamie Lundmark, Jay Bouwmeester und Olli Jokinen erfolgreich.

Schütz legt bei Sabres-Sieg für Kaleta auf

Center Felix Schütz bereitete derweil beim 2:1-Sieg der Buffalo Sabres über die Washington Capitals den Treffer zum vorentscheidenden 2:0 durch Patrick Kaleta vor. Der Ex-Ingolstädter stand knapp elf Minuten, Nationalmannschaftskollege Jochen Hecht gar 18 Minuten für die Sabres auf dem Eis.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote