Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey NHL Hasek feiert Comeback in Pardubitz

Tschechiens Torhüter-Legende wagt Dominik Hasek ein Comeback auf dem Eis. Ein Jahr nach seinem Abschied aus der NHL heuert der 44-Jährige bei seinem Heimatklub Pardubitz an.
Comeback: Dominik Hasek. Foto: AFP Quelle: SID

Comeback: Dominik Hasek. Foto: AFP

(Foto: SID)

Ohne Eishockey und die 15 Kilogramm schwere Ausrüstung geht es bei Torhüter-Legende Dominik Hasek nicht. Der 44 Jahre alte Ausnahme-Goalie aus Tschechien kündigte ein Jahr nach seinem Abschied aus der nordamerikanischen Profiliga NHL an, wieder für seinen Heimat-Verein Pardubitz zu spielen.

"Hier hat meine Eishockey-Karriere begonnen. Ich freue mich, dass der Verein auf mich zugekommen ist und ein Angebot vorgelegt hat, das mit meinen Ideen zusammenpasst", sagte Hasek.

In 16 Jahren NHL spielte der "Dominator" für die Buffalo Sabres und die Detroit Red Wings. Mit dem Team aus der Motor City gewann er 2002 und 2008 den Stanley Cup. Dazu kamen sechs Vezina Trophies als bester Goalie der Saison sowie zwei Hart Memorial Trophies für den wertvollsten Spieler.

1998 trug Hasek mit seinen Paraden maßgeblich zum Olympiasieg der Tschechen bei den Winterspielen in Nagano bei.

© SID

Startseite