Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey NHL NHL-Routinier Jason Smith macht Schluss

Jason Smith hat seine NHL-Karriere nach 16 Jahren beendet. Für New Jersey, Toronto, Edmonton, Philadelphia und Ottawa absolvierte der Verteidiger insgesamt 1 076 Spiele.
Beendet seine NHL-Karriere: Jason Smith. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Beendet seine NHL-Karriere: Jason Smith. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

16 Jahre und 1 076 Spiele nach seinem Debüt in der nordamerikanischen Profiliga NHL ist für Jason Smith Schluss. Der Verteidiger hat am Mittwoch seinen Rücktritt vom Eishockey erklärt.

Der 35-Jährige war 1992 in den Drafts von New Jersey ausgewählt worden und startete ein Jahr später bei den Devils seine NHL-Karriere. Für New Jersey, die Toronto Maple Leafs, Edmonton Oilers, Philadelphia Flyers und Ottawa Senators stand Smith in 1 008 regulären Saisonspielen auf dem Eis, zusätzlich absolvierte der Kanadier 68 Play-off-Partien.

In seiner langen Karriere blieb Smith, der in Edmonton sowie Philadelphia Kapitän war und besonders wegen seiner Führungsqualitäten geschätzt wurde, ein großer Titel verwehrt. 2006 war der Routinier nahe dran, unterlag im Stanley-Cup-Finale mit Edmonton aber den Carolina Hurricanes. In seiner letzten Saison stand Smith in Ottawa unter Vertrag, verpasste wegen einer Knieverletzung aber die letzten 18 Saisonspiele.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote