Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey NHL Sabres siegen auch ohne verletzten Hecht

In der NHL haben die Buffalo Sabres in Abwesenheit von Nationalspieler Jochen Hecht die New Jersey Devils 2:0 besiegt. Chicago hatte beim 6:2 über Colorado keine Mühe.
Jubel bei den Buffalo Sabres. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Jubel bei den Buffalo Sabres. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Ohne den verletzten Nationalspieler Jochen Hecht haben die Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL 2:0 gegen die New Jersey Devils gewonnen. Jason Pominville brachte die Sabres dabei nach 19:26 Minuten auf die Siegerstraße. Der Angreifer traf in Überzahl. Nach 7:41 Minuten im dritten Drittel sorgte Patrick Kaleta mit seinem Treffer zum 2:0 für die Entscheidung. Die Sabres führen mit nunmehr acht Siegen die Tabelle der Northeast Division vor den Montreal Canadiens an.

Die New York Islanders besiegten indes die Columbus Blue Jackets 4:3. Chris Campoli entschied die Partie mit seinem zweiten Treffer nach 3:13 Minuten der Verlängerung. Die Islanders hatten vor dem Schlussdrittel bereits 3:0 geführt.

Die Chicago Blackhawks kamen gegen die Colarado Avalanche zu einem 6:2-Erfolg. Andrew Ladd und Patrick Sharp waren jeweils zweimal für die Blackhawks erfolgreich.

Der aktuelle NHL-Spieltag im Überblick:

New Jersey Devils - Buffalo Sabres 0:2, New York Islanders - Columbus Blue Jackets 4:3, Chicago Blackhawks - Colorado Avalanche 6:2,

© SID

Startseite