Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey WM Einsatz von Schmidt und Schubert offen

Bundestrainer Uwe Krupp bangt vor dem ersten Spiel in der Abstiegsrunde gegen Dänemark um den Einsatz der Verteidiger Chris Schmidt (Grippe) und Christoph Schubert (Knieprobleme).
Chris Schmidt droht gegen Dänemark auszufallen. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Chris Schmidt droht gegen Dänemark auszufallen. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Bundestrainer Uwe Krupp muss im ersten Relegationsspiel bei der Eishockey-WM in der Schweiz am Freitag (16.15 Uhr/live im DSF) gegen Dänemark möglicherweise auf die Verteidiger Chris Schmidt und Christoph Schubert verzichten. Der Iserlohner Schmidt leidet an einem grippalen Infekt, NHL-Profi Schubert von den Ottawa Senators klagt über Knieprobleme.

Als Ersatz steht Nikolai Goc von den Hannover Scorpions bereit, den der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) für die Abstiegsrunde nachnominierte. Zu seinem ersten WM-Einsatz in Bern wird der ebenfalls nachgemeldete Stürmer Andre Rankel vom deutschen Meister Eisbären Berlin kommen. Der 23-Jährige rückt für den Krefelder Patrick Hager ins Team.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%