Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey WM Eishockey-Frauen bleiben auf Kurs

Die deutschen Eishockey-Frauen bleiben bei der B-Weltmeisterschaft in Graz auf Kurs. Gegen Norwegen gewann die Auswahl von Trainer Peter Kathan mit 4:3 (3:1, 1:0, 0:2).
Die deutschen Eishockey-Frauen sind weiter erfolgreich. Foto: AFP Quelle: SID

Die deutschen Eishockey-Frauen sind weiter erfolgreich. Foto: AFP

(Foto: SID)

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen bleibt bei der B-Weltmeisterschaft in Graz auf Kurs. Gegen Norwegen gewann die Auswahl von Trainer Peter Kathan mit 4:3 (3:1, 1:0, 0:2). Bereits nach 34 Sekunden brachte Maritta Becker die DEB-Auswahl in Führung, die Sara Seiler mit einem Doppelschlag ausbaute. Ende des ersten Drittels verkürzten die Skandinavierinnen auf 1:3, bevor Bettina Evers im Mittelabschnitt wieder den alten Vorsprung herstellte. Die beiden Treffer zum 4:3-Endstand gelangen den Norwegerinnen dank einer Aufholjagd im Schlussdrittel.

Der Olympiafünfte von Turin 2006 will in Österreich den Aufstieg erreichen. Als nächster Gegner wartet am Dienstag (13.30 Uhr) Tschechien auf die deutsche Auswahl, es folgen die Slowakei (9. April/17.00) und Gastgeber Österreich (10. April/20.30). Nur der Turniersieger darf im kommenden Jahr wieder an der A-WM teilnehmen.

© SID

Startseite
Serviceangebote