Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eishockey WM Krupp bangt um Bakos-Einsatz

Bundestrainer Uwe Krupp muss vor dem WM-Vorrundenspiel gegen die Schweiz um seinen Abwehrspieler Michael Bakos bangen, der eine Platzwunde über dem rechten Auge erlitt.
Bundestrainer Uwe Krupp. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Bundestrainer Uwe Krupp. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Der Einsatz von Verteidiger Michael Bakos im zweiten WM-Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft in der Schweiz am Sonntag (16.15 Uhr/live im DSF) gegen den Gastgeber ist fraglich. Der Ingolstädter erlitt beim 0:5 zum Auftakt gegen Weltmeister Russland eine Platzwunde über dem rechten Auge und konnte am Samstag nicht am Training teilnehmen. "Wir werden morgen sehen, ob die Schwellung zurückgegangen ist und er spielen kann", sagte Bundestrainer Uwe Krupp.

© SID

Startseite
Serviceangebote