Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eiskunstlauf Grand Prix Schwerer Sturz überschattet Skate Canada

Beim Eiskunstlauf-Grand-Prix Skate Canada hielt ein schwerer Sturz die Zuschauer in Atem. Die US-Amerikaner Denis Petukhov und Melissa Gregory schlugen mit dem Kopf auf dem Eis auf und blieben bewusstlos liegen.

Ein schlimmer Zwischenfall hat den Eiskunstlauf-Grand-Prix Skate Canada überschattet. Der US-Amerikaner Denis Petukhov ließ während des Aufwärmens bei einer Schleuderhebung seine Partnerin Melissa Gregory fallen, beide stürzten schwer auf den Kopf und waren bewusstlos. Während Petukhov nach wenigen Sekunden wieder zu sich kam, musste Gregory mit einer Trage vom Eis getragen werden. Das Paar hatte nach dem Originaltanz auf dem vierten Platz gelegen.

Gregory wurde mit einer Ambulanz in ein Krankenhaus gebracht, wo weitere Untersuchungen folgten. In einem ersten offiziellen Statement hieß es, dass der Zustand Gregorys stabil sei.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite