Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eiskunstlauf International Nebelhorn-Trophy ohne Savchenko Szolkowy

Die Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf am Donnerstag wird ohne Aljona Savchenko und Robin Szolkowy stattfinden. Die Olympia-Dritten bestreiten ihren ersten Härtetest Mitte November.
Aljona Savchenko und Robin Szolkowy werden in Oberstdorf nicht an den Start gehen. Foto: SID Images/pixathlon Quelle: SID

Aljona Savchenko und Robin Szolkowy werden in Oberstdorf nicht an den Start gehen. Foto: SID Images/pixathlon

(Foto: SID)

Ohne die Olympia-Dritten Aljona Savchenko und Robin Szolkowy beginnt am Donnerstag in Oberstdorf die Nebelhorn-Trophy, traditioneller Saisonauftakt der deutschen Eiskunstläufer. Die beiden Chemnitzer, die am Montag in Berlin ihre neuen Programme der Öffentlichkeit präsentiert hatten, bestreiten ihren ersten Härtetest erst Mitte November beim Grand-Prix-Wettbewerb Skate America in Portland/Oregon.

Vertreten werden die Schützlinge von Trainer Ingo Steuer im Allgäu durch die deutschen Paarlauf-Meister Maylin Hausch und Daniel Wende (Oberstdorf/Essen). Gemeldet haben auch die deutsche Meisterin Sarah Hecken aus Mannheim, Der Berliner Peter Liebers sowie die Eistänzer Nelli Ziganschina und Alexander Gaszi (Chemnitz/Berlin).

© SID

Startseite
Serviceangebote